Karriere Presse Einkauf
Karriere Presse Einkauf

Region für persönlichen Kontakt wählen

GPC Y ASOCIADOS S.A.

Veléz Sarsfield 201640 Martinez

Buenos Aires

Tel.: +54 (9) 11 5993 8719

info@gpcasoc.com.ar

https://gpcasoc.com.ar/

Horne Technologies cc

PO Box 536

Betty's Bay, 7141

Tel.: +27 (0)76 563 2084

info@hornet.cc

www.hornetechnologies.co.za

Gebäude von FAULHABER MINIMOTOR SA, Croglio, Switzerland

FAULHABER MINIMOTOR SA

Zona Artigianale 8, Madonna del Piano

6980 Croglio

Tel.: +41 (0)91 611 31 00

info@faulhaber.ch

Gebäude von FAULHABER MICROMO LLC, Wien, Austria

FAULHABER MICROMO LLC

14881 Evergreen Avenue

Clearwater, FL 33762-3008

Tel.: +1 (727) 572 0131

marketing@micromo.com

www.faulhaberUSA.com

NRC Engineering & Precision Drives Co., Ltd.

17F., No. 890, Jingguo Rd., Luzhu Dist.

Taoyuan City 33858, Taiwan, R.O.C.

Tel.: +886 (0) 3-316-1838

info@nrc.com.tw

www.nrc-precidrives.com

EDEL Teknoloji Sistemleri Sanayi ve Ticaret Ltd.Şti

Folkart TowersAdalet Mah.Manas Blv. No:47B/2809

35530 Bayraklı/İzmir

Tel.: + 90 232 215 08 91

info@edelteknoloji.com

www.edelteknoloji.com

Gebäude von FAULHABER Asia Pacific Pte Ltd., Singapore

FAULHABER Asia Pacific Pte Ltd.

Blk 67 Ubi Road 1, #06-07 Oxley Bizhub

Singapore 408730

Tel.: +65 6562 8270

info@faulhaber.com.sg

Compotech Provider AP

Gustavslundsvägen 145, 4 tr

167 51 Bromma

Tel.: +46 (0) 8 441 58 00

info@compotech.se

www.compotech.se

MICROPRIVOD Ltd.

56 (bldg. 32), Shosse Enthusiastov

111123 Moscow

Tel.: +7 495 2214 052

info@microprivod.ru

www.microprivod.ru

Gebäude von FAULHABER Polska sp. z o.o., Poznan, Poland

FAULHABER Polska sp. z o.o.

Ul. Górki 7

60-204 Poznan

Tel.: +48 61 278 72 53

info@faulhaber.pl

FAULHABER Malaysia Sdn Bhd

1A-2-01 & 02 · One Precinct · Lengkok Mayang Pasir

11950 Bayan Baru · Penang · Malaysia

Tel.: +60 4 619 2570

info@faulhaber.my

Swiss Amiet Co., Ltd.

W-903, SK V1 Center, 11 Dangsan-ro 41-g

Yeongdeungpo-gu,07217, Seoul

Tel.: +82 (0) 2 783 4774

info@swissamiet.com

www.swissamiet.com

Shinkoh Electronics Co., Ltd.

Tokyo Sales Office, Motor Sales Division8F, REID-C OMORI building, 6-20-8

Minami-oi, Shinagawa-ku, Tokyo 140-0013

Tel.: +81 (0) 3 6404 1003

motor-info@shinkoh-elecs.co.jp

www.shinkoh-faulhaber.jp

Gebäude von FAULHABER Italia S.r.l., Lomazzo, Italy

FAULHABER Italia S.r.l.

Via Cavour 2

22074 Lomazzo CO

Tel.: +39 0236714708

info@faulhaber-italia.it

Inteltek Automation JV

S.No. 100/5, Ambegaon

Pune - 411046

Tel.: +91 (0) 20 39392150

info@inteltekindia.com

www.inteltekindia.com

Lewenstein Technologies Ltd.

1 Ha'arava St. Givat Shmuel

5400804 Israel

Tel.: +972 3 9780 800

info@l-tech.co.il

www.l-tech.co.il

Electro Mechanical Systems Ltd.

Eros House, Calleva Industrial Park, Aldermaston

Reading, RG7 8LN

Tel.: +44 (0) 118 9817 391

info@ems-ltd.com

www.ems-limited.co.uk

Gebäude von FAULHABER France SAS, Montigny-le-Bretonneux, France

FAULHABER France SAS

Parc d’activités du Pas du Lac2, Rue Michaël Faraday

78180 Montigny-le-Bretonneux

Tel.: +33 (0) 1 30 80 45 00

info@faulhaber-france.fr

www.faulhaber.com

ELMEQ Motor

Passeig Ferrocarrils Catalans 178

Cornellà de Llobregat 08940 (Barcelona)

Tel.: +34 93 422 70 33

marketing@elmeq.es

www.elmeq.es

MOVETEC OY

Suokalliontie 9

01740 Vantaa

Tel.: +358 (0) 9 5259 230

info@movetec.fi

www.movetec.fi

Routech s.r.o.

Dr. Milady Horákové 185/66

460 06 Liberec

Tel.: +420 489 202 971

info@routech.cz

www.routech.cz

Compower ApS

Marielundvej 29

2730 Herlev

Tel.: +45 (0) 44 92 66 20

info@compower.dk

www.compower.dk

Marte Científica e Instrumentação Industrial Ltda

Av Fco Andrade Ribeiro 430

37540-000 Santa Rita do Sapucai, MG

Tel.: +55 (11) 3411 4500

motores@marte.com.br

www.marte.com.br

Gebäude von FAULHABER Benelux B.V., Eindhoven, Netherlands

FAULHABER Benelux B.V.

High Tech Campus 9

5656 AE Eindhoven

Tel.: +31 (0) 40 85155-40

info@faulhaber.nl

Gebäude von FAULHABER Austria GmbH, Wien, Austria

FAULHABER Austria GmbH

Modecenterstraße 22/C89

1030 Wien

Tel.: +43 1 7963149-0

info@faulhaber-austria.at

ERNTEC Pty. Ltd.

15 Koornang Road

Scoresby, VIC 3179

Tel.: +61 3 9756 4000

Fax: +61 3 9753 4000

sales@erntec.net

www.erntec.net

Gebäude von Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich, Germany

Headquarter

DR. FRITZ FAULHABER GMBH & CO. KG

Faulhaberstraße 1

71101 Schönaich

Tel.: +49 7031 638 0

Fax: +49 7031 638 100

info@faulhaber.de

www.faulhaber.com

We are sorry

FAULHABER is currently not represented in the selected country.

Please contact us with your request at

Info@faulhaber.com

Gebäude von FAULHABER Drive System Technology (Taicang) Co., Ltd.,Taicang, China

FAULHABER Drive System Technology (Taicang) Co., Ltd.

Eastern Block, Incubator Building, No. 6 Beijing Road West

Taicang 215400, Jiangsu Province

Tel.: +86 (0) 512 5337 2626

info@faulhaber.cn

Jan-Christopher Mohr

Area Sales Manager

Tel.: +49 (7031) 638 158

jan-christopher.mohr@faulhaber.de

Michael Schütte

Area Sales Manager

Tel.: +49 (7031) 638 456

michael.schuette@faulhaber.de

Daniel Brönnimann

Area Sales Manager

Tel.: +41 (0) 79 570 0814

daniel.broennimann@faulhaber.ch

Rolf Leitner

Regional Sales Manager

Tel.: +41 (0) 79 422 3348

rolf.leitner@faulhaber.ch

Rafael Steinemann

Area Sales Manager

Tel.: +41 (0) 79 932 1645

rafael.steinemann@faulhaber.ch

Bürstenlose motoren in Greifer für die Laborautomation

Testen und Impfen öffneten den Weg aus der Logik des Corona-Lockdowns und zur teilweisen Rückkehr in die Normalität. Allerdings stießen die Verantwortlichen mit ihren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie schnell an Grenzen. Denn mit der exponentiellen Verbreitung des Virus explodierte die globale Nachfrage nach Tests und Impfstoffen. Die vorhandenen Kapazitäten reichten anfangs nicht aus und das Warten auf Test-Kits und Impfstoffe stellte die allgemeine Geduld auf eine harte Probe.

Laborautomation gegen Covid-19

Tatsächlich aber haben Pharmaindustrie, Medizintechnik und die medizinischen Labore ein rasantes Tempo hingelegt. Das gilt ebenso für den Ausbau der Produktion wie für die Aufstockung der Testmöglichkeiten. Ein wichtiger Schlüssel zu diesem Erfolg war die Automatisierung. In den Laboren hat sie durch die Pandemie einen kräftigen Schub erhalten. Automatische Laborgeräte und universal-flexible Roboter können dem Fachpersonal viele Arbeiten abnehmen und sowohl den Durchsatz als auch die Effizienz steigern helfen. Das automatisierte Greifen und Handhaben von Proben, Pipetten oder Reagenzien gehört hier zu den zentralen, ständig wiederkehrenden Prozessschritten. Dafür werden feinfühlige industrielle Kleinteile-Greifer benötigt.

Grundsätzlich stehen für das Greifen zwei verschiedene Technologien zur Verfügung, erklärt Produktmanager Maik Decker, der beim badischen Hersteller Zimmer Group für diese Sparte zuständig ist: „Bis heute wird ein Großteil der Greifer in der Industrie pneumatisch, also mit Druckluft betrieben. Diese Technik ist allerdings für hygienische Umgebungen wie sie in Laboren, in der Medizin sowie in der pharmaund medizintechnischen Industrie gefordert sind, nicht geeignet. Deshalb werden dort Greifer mit Elektroantrieb verwendet.“

Bürstenlose motoren in Greifer für die Laborautomation

Elektromotor macht Greifer flexibel

Diese haben neben dem Aspekt der Hygiene einen weiteren Vorteil: Sie kommen ohne Druckluftanlage und dazugehörige Leitungen aus. In einigen Industriebranchen gehören diese zwar zur üblichen Ausstattung der Produktionsstätten, doch Elektrizität gibt es überall. Die Maschinen, in denen die Greifer eingebaut werden, arbeiten ohnehin mit Strom. Der elektrische Anschluss ist wesentlich leichter zu installieren als eine Druckluftversorgung. Außerdem ist die Regelung von elektrischen Komponenten zugleich einfacher und flexibler als der Umgang mit der Pneumatik. „Wir sehen einen deutlichen Trend zum elektrischen Antrieb, nicht zuletzt auch in der Autoindustrie“, erklärt Maik Decker.

Neue Produkte von der Zimmer Group, wie die neue Serie GEP2000 bedienen und verstärken diesen Trend. Der Kleinteilegreifer kann – je nach Ausführung – bis zu fünf Kilogramm schwere Komponenten greifen und halten, beherrscht aber ebenso die Handhabung filigranempfindlicher Teile wie eines Reagenzglases. „Zu den Vorteilen des elektrischen Antriebes gehört es auch, dass sich die Greifkraft jederzeit an verschiedene Objekte anpassen lässt“, erläutert Volker Kimmig, Teamleiter Software bei Zimmer Group. „Mit der entsprechenden Steuerung kann der Greifer im laufenden Prozess zwischen unterschiedlichen Teilen wechseln.“

10 Millionen Zyklen ohne Wartung

Die Kraft für die Arbeitsschritte liefert jeweils ein bürstenloser Servomotor der Serie BX4 von FAULHABER. Zu den Stärken des vierpoligen Antriebs gehören neben einem hohen Drehmoment seine Vibrations- und Geräuscharmut, kompaktes Design und eine lange Lebensdauer. „Wir garantieren für dieses Produkt, dass es über 10 Millionen Zyklen ohne Wartung auskommt“, sagt Volker Kimmig. „Das geht natürlich nur mit einem qualitativ sehr hochwertigen Motor.“ Dieser muss noch eine Reihe weiterer Eigenschaften mitbringen, um dem Dauerbetrieb in einer typischen Pick-and-Place-Anwendung gewachsen zu sein.
Der Entwicklungsingenieur nennt die Fertigung von Autoschlüsseln als ein bildhaftes Beispiel: „Hohe Stückzahlen und großer Durchsatz bestimmen hier das Bild. Die Greifroboter arbeiten in einem sehr flotten Dauerstress mit kurzen Zykluszeiten. Der Motor muss also in kurzen Abständen hochfahren und gleich wieder stoppen. Dabei kommt es ganz entscheidend auf seine Beschleunigung an, denn für den Gesamtprozess zählt hier jede Zehntelsekunde. Außerdem muss er die Wärme, die bei solchem Betrieb entsteht, gut ableiten können, damit eine Überhitzung ausgeschlossen bleibt.“

Bürstenlose motoren in Greifer für die Laborautomation
Bürstenlose motoren in Greifer für die Laborautomation

Bewährte Zusammenarbeit

Dass der BX4 von FAULHABER diese Voraussetzungen erfüllen würde, wussten die Greifer-Experten von Zimmer Group nicht nur aus dem Produktdatenblatt. Sie hatten Motoren dieser Serie schon zuvor in ihrer Greiferfamilie mit der Bezeichnung GEH6000 verbaut. Dieser sogenannte Großhubgreifer arbeitet im Prinzip genau so wie der Kleinteilegreifer. Sein Hub, also der Abstand zwischen offener und geschlossener Position der Greiferbacken, ist aber wesentlich größer und kann bis zu 80 Millimeter betragen.
„Damit kann das Gerät ein größeres Spektrum unterschiedlich großer Zielobjekte im selben Prozess abdecken“, erklärt Maik Decker. „Der kleinere GEP2000 kann seine Arbeit dagegen auch in sehr engen Verhältnissen ausführen. Das funktioniert natürlich nur mit einem Motor, der bei sehr kleinem Volumen eine sehr hohe Leistung bringt.“

Mechanische Selbsthemmung

Bei den Greifer-Serien ist eine Besonderheit der Zimmer Group-Produkte gemeinsam: Die Motorkraft wird von einem Schneckenantrieb mit steiler Steigung auf die Backen übertragen. Auch bei einem Stromausfall bleibt die Greifkraft und die jeweilige Position erhalten. Ein gegriffenes Werkstück wird durch diese mechanische Selbsthemmung und ohne zusätzliche Vorrichtung wie eine Bremse in jedem Fall sicher gehalten.
Etwas unterschiedlich sind die Steuerungen der beiden Greifertypen gestaltet. Beim GEH6000 werden die Encoder-Signale des Antriebs für die Positionierung der Backen genutzt, beim GEP2000 wird diese Aufgabe mit Hilfe eines Positionssensors erledigt. Beide Lösungen erreichen eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit: Der vorgegebene Weg der Backen wird auf Fünfhundertstel genau reproduziert.
„In vielen Anwendungen ist die Vorpositionierung beim Eintauchen des Greifers zum Zielobjekt sehr wichtig“, erklärt Volker Kimmig. „Bei beengten Verhältnissen darf die offene Position oft kaum größer sein als die geschlossene. Auch beim ‚Rangieren‘ eines Roboterarms in einer komplexen Umgebung können sehr präzise Voreinstellungen notwendig sein. Das schaffen wir zum einen mit präziser Elektromechanik, bei der wieder der Motor eine wichtige Rolle spielt, sowie mit flexibler Datenanbindung. Unsere Greifer können mit IO-Link und mit digitalem I/O ausgestattet werden. Damit kommen sie überall gut rein und auch wieder raus.“

FAULHABER BX4
Hohes Drehmoment und Drehzahlsteifigkeit durch 4-Pol Technologie
Positionsregelung auf kleinstem Bauraum durch optionale analoge Hallsensoren
Modulares durchmesserkonformes Anbaukonzept für hochauflösende magnetische und optische Encoder
Versionen mit integrierten Speed- oder Motion Controllern verfügbar
Hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer
Dynamisch gewuchteter Rotor, ruhiger Lauf
Details

Empfohlene Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von YouTube, die den Artikel ergänzen. Zum Abspielen des Videos den Button klicken.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie ein Jahr lang Zugriff auf unsere gesamte Webinarbibliothek.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für das Interesse an unserem Angebot!

In wenigen Augenblicken erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Wenn Sie diesen anklicken, ist die Registrierung abgeschlossen und Sie gelangen zu Ihrem angeforderten Inhalt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.