Karriere Presse Einkauf
Karriere Presse Einkauf

Inspektionsrobotik

Eine belebte Straße in der Stadt, auf Grün wartende Autos, Fußgänger beim Überqueren der Straße: Niemand ist sich bewusst, dass zur gleichen Zeit ein Lichtstrahl die Dunkelheit durchschneidet und die unterirdischen "Bewohner" aufschreckt, um nach möglichen Schäden oder Lecks zu suchen. Bei mehr als 500.000 Kilometern Abwasserkanälen allein in Deutschland ist es offensichtlich, dass eine moderne Kanalinspektion und -sanierung nicht von der Straße aus durchgeführt werden kann. Inspektionsroboter mit FAULHABER-Antrieben erledigen diese Arbeiten. Bei Kamerasteuerung, Werkzeugfunktionen und dem Fahrantrieb kommen Motoren von FAULHABER zum Einsatz.

Da im Abwasserbereich an alle Werkzeuge sehr hohe Anforderungen in puncto Zuverlässigkeit und Leistung gestellt werden, müssen die Antriebe solcher Kanalroboter äußerst robust sein. Je nach Art des Einsatzes unterscheiden sie sich in Größe, Werkzeugausstattung und anderen spezifischen Merkmalen. Die Geräte für Rohre mit kleinen Durchmessern, meist kürzere Hausanschlüsse, hängen an einem Leitungsstrang. Sie werden durch Auf- und Abrollen dieses Strangs bewegt, der nur mit einer schwenkbaren Kamera zur Schadensanalyse ausgestattet ist. Die Kamerahalterung bietet nicht viel Platz, deshalb werden an dieser Stelle besonders kleine Motoren benötigt, die außerdem sehr präzise arbeiten müssen. Dafür kommen zum Beispiel die flachen und mit 12mm extrem kurzen Getriebemotoren der Serie 1512 … SR oder auch größere Modell der Serie 2619 … SR in Frage. In dem breiten Sortiment von FAULHABER finden sich auch Schrittmotoren oder bürstenlose Antriebe ab einem Durchmesser von 3 mm sowie die dazu passenden Getriebe. Für große Rohrdurchmesser werden Maschinen eingesetzt, die auf Schlitten montiert und mit multifunktionalen Arbeitsköpfen ausgestattet sind. Solche Roboter gibt es schon seit langem für horizontale und seit einiger Zeit auch für vertikale Rohre.

Alle haben eines gemeinsam: Sie werden über Kabel mit Strom versorgt und gesteuert. Mit einer Reichweite von bis zu 2.000 Metern ergibt sich daraus ein Kabelschlepp von erheblichem Gewicht, für den ein Antrieb mit einem sehr hohen Drehmoment erforderlich ist. Gleichzeitig stoßen sie auf Hindernisse, die ihre Bewegung blockieren. So kommt es regelmäßig zur Überlast bei voller Drehzahl. Nur sehr robuste Motoren und Getriebe kommen mit diesen Bedingungen zurecht. Die graphitkommutierte CR-Serie von FAULHABER, das bürstenlose Kraftpaket BP4 sowie die bürstenlosen Flachmotoren der BXT-Serie in Kombination mit unseren robusten GPT-Planetengetrieben sind für diese rauen Umgebungsbedingungen bestens geeignet.

DC-Motoren in der Robotik ferngesteuerter Geräte
Sehr robuste Ausführung
Äußerst flache Bauweise
Hohes Drehmoment
Geringes Gewicht
DC-Motoren von FAULHABER werden für die Kamerasteuerung, Werkzeugfunktionen und den Radantrieb verwendet
Application
Bürstenlose DC-Motoren
DC Motoren
Präzisionsgetriebe
Robotik
Unheimlich zuverlässig

Für den Autofahrer, der an der Ampel auf Grün wartet, sieht die belebte Straßenkreuzung im Herzen der Stadt aus wie jeden Morgen. Er ahnt nicht, dass er sich inmitten einer Baustelle befindet – genauer gesagt darüber. Nur wenige Meter unter ihm schneidet ein greller Lichtstrahl durch die Finsternis…

Verwandte Artikel

Empfohlene Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von YouTube, die den Artikel ergänzen. Zum Abspielen des Videos den Button klicken.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.