Luft- und Raumfahrt

Ob im Weltraum oder in der zivilen Luftfahrt - die eingesetzten Komponenten sind hier höchsten mechanischen Belastungen ausgesetzt und müssen dennoch einwandfrei funktionieren. FAULHABER Antriebslösungen arbeiten zuverlässig im Vakuum und bei Tiefsttemperaturen oder sorgen bei Flugreisen für Sicherheit und Komfort.

Anwendungs-Highlights

Kabinenausstattung

2011 waren weltweit 15.556 Passagierflugzeuge und fast genauso viele Privatjets im Einsatz. Diese Zahlen, so die einschlägigen Prognosen, werden sich in den nächsten fünfzehn Jahren verdoppeln. Gleichzeitig gibt es einen starken Trend, die Flugzeugkabinen mit zusätzlichem Komfort auf Knopfdruck auszustatten. Dabei kommen immer mehr kleine Elektromotoren zum Einsatz, die natürlich möglichst zuverlässig, leicht und leistungsstark sein müssen. Antriebe von FAULHABER sind dafür prädestiniert, findet nicht nur Robert Varonier, der für FAULHABER die Aktivitäten in diesem Marktsegment koordiniert. Wir sprachen mit ihm über Gegenwart und Zukunft des motorisierten Flugerlebnisses.

more

Rosetta - Kometensonde

Ende Mai 2014 ist die Raumsonde Rosetta in Flugrichtung auf den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko eingeschwenkt, um ihn nach weiterer Annäherung im August zu kartographieren und so die Landung von Philae vorzubereiten. Dieser 100 kg schwere ballistische Lander hat am 12. November auf dem Kometen aufgesetzt und Experimente gestartet, die Rückschlüsse auf dessen Beschaffenheit zulassen. In diesem Lander arbeiten 14 FAULHABER Antriebssysteme, die den harschen Bedingungen von 10 Jahren Reisezeit im Vakuum und Tiefsttemperaturen trotzen, um wertvolle Erkenntnisse über die Entstehung und Geschichte unseres Sonnensystems zu liefern.

mehr

Hexapod

Warum ist es eine Million Kilometer von der Sonne entfernt viel heißer als auf ihrer Oberfläche? Auf diese scheinbar simple astronomische Frage gibt es bis heute keine gesicherte Antwort. Zur Lösung des Rätsels könnten zwei Satelliten beitragen, die ab 2017 ihre Bahnen in millimetergenauer Formation ziehen sollen. Der eine wird die Sonne verdecken, damit der andere deren heißen Strahlenkranz ungestört beobachten kann. Um die Messinstrumente für dieses Präzisionskunststück zu installieren, verwenden die Techniker der Europäischen Weltraumorganisation ESA einen Hexapod. Er stammt vom südfranzösischen Hightech-Unternehmen SYMETRIE und wird von FAULHABER-Motoren angetrieben.

mehr

Raketentreibstoffventile

Als Reaktion auf Sparmaßnahmen wenden sich die Welt­raum­organisationen immer stärker der kommerziellen Raumfahrt als Kundenkreis für künftige Träger­raketen zu. Einige Unternehmen bieten in diesem Bereich mittlerweile hoch zuverlässige, wirtschaftliche Trägerraketen an, die unterschiedlichste Nutzlasten in die Erdumlaufbahn befördern können.

mehr

Unbemannte Luftfahrzeuge

Unbemannte Luftfahrzeuge, auch als Drohnen bezeichnet, benötigen zuverlässige Antriebssysteme, die mit geringsten Treibstoffmengen lange Flug­zeiten ermöglichen. Bisher gab es für die Kraftstoffförderung nur Vergaser, die das Brennstoffgemisch für die vielen unterschiedlichen Flugphasen nicht optimal aufbereiten konnten. Ein neues, minia­turi­siertes elektronisches Kraftstoffeinspritzsystem (EFI), speziell für kleine Verbrennungsmotoren, bietet nun auch für unbemannte Luftfahrzeuge die Vorzüge einer Benzineinspritzung wie bei den großen Motoren.

mehr

Messsonde

Kleinstmotoren eignen sich aufgrund ihrer hohen Leistung aus kleinem Volumen für viele Anwendungen. Ihr geringes Gewicht und ihre Zuverlässigkeit im Langzeitbetrieb machen sie u.a. auch für Anwendungen in der Weltraumforschung interessant.

mehr